Durch innere Wandlung wandelt sich das Außen,
auch wenn es noch so langsam nachfolgt.

Ehrw. Nyanaponika Maha Thero

Liebe Freundinnen und Freunde im Dhamma!

Ein Wunsch für 2021

Glück ist im Unglück verborgen. Natürlich hinterlässt das Glück auch Unglück. Das ist die Natur der Welt. Das Jahr 2020 war oft ein Jahr des Unglücks. Ein unsichtbarer Virus hielt uns im Haus gefangen. Wir konnten den Dingen, die bisher Glück gebracht haben, nicht begegnen. Einige verbrachten ihre Zeit in seelischer Angst innerhalb der vier Wände.

Die Sonne, die im Sommer etwas Erleichterung gebracht hatte, versteckte sich recht zeitig wieder. Die Menschen waren wieder im Dunkeln in den vier Wänden gefangen. Einige wandten sich der Meditation zu. Sie schlossen die Augen in den dunklen Räumen und begannen, sich in ihre Gedanken zu vertiefen und sich von diesen zu befreien. Der Horizont des Geistes weitete sich und Angst und Einsamkeit gingen vom Herzen weg. Ein echtes Lächeln stieg wieder auf ihr Gesicht. Eine nie zuvor empfundene Freude berührte das Herz. Das Jahr 2020, welches der Meditation gewidmet war, brachte uns solche Freude.

Wir verabschieden uns von 2020, vielen Dank.

Möge das Jahr 2021 ein Jahr sein, in dem wir gemeinsam wieder glücklich sein können.

Bhante Seelawansa

Seid euch selber eine schützende Insel,
seid euch selber Zuflucht,
nehmt keine andere Zuflucht!
Die Lehre (dhamma) sei euch Insel,
die Lehre (dhamma) sei euch Zuflucht,
nehmt keine andere Zuflucht

(D 16)

Willkommen

Das Dhammazentrum Nyanaponika wurde in 1994 gegründet und ist ein Zentrum für buddhistische Ausbildung und Kultur. Seit 2013 befinden wir uns in Wien 14, Penzinger Straße 16/8. Unser spiritueller Leiter ist Bhante Dr. Seelawansa Wijayarajapura Maha Thero.

Ihr seid herzlich eingeladen, an Meditationen und Rezitationen, Kursen, Vorträgen, Pujas und speziellen Zeremonien teilzunehmen. Als Teil unserer Gemeinschaft werdet ihr Momente des Friedens und der Freude erleben.

Covid-19 Update: 02.11.2020

Nach nochmaliger Überprüfung der aktuellen Covid-19-Schutzmaßnahmen-Verordnung hat sich das Dhamma-Zentrum Nyanaponika dazu entschlossen, ab 2. November 2020 bis auf weiteres keine Live-Veranstaltungen durchzuführen.

Unser Ehrw. Bhante Seelawansa wird damit fortfahren, das bisher angebotene Programm online durchzuführen und die Teilnahme an der Studiengruppe, den diversen Vorträgen, Meditation und Pujas mit Wolfgangs Unterstützung weiterhin online über ZOOM ermöglichen.

Zoom-Meeting beitreten:
https://us02web.zoom.us/j/817168609

Passwort: 1234

Herzlichen Dank für Euer Verständnis.

Mögen alle gesund bleiben!

Vom 19. Dezember 2020 bis inklusive 6. Jänner 2021 macht das Dhammazentrum Weihnachtsferien

Wochenprogramm: Mo. bis Mi.

Online Metta-Meditation
Mettameditation mit Bruno Dangl
Jeweils Montag von 18:30 - 20:00Uhr
Dhamma-Studiengruppe
Die Grundlehre des Buddha wird anhand des Pali-Kanon gelesen und erklärt.
Jeweils Dienstag von 19:00 - 20:30Uhr
Akademie für Buddhismus und Christentum
Nach den erfolgreichen Lehrgängen der letzten Studienjahre gibt es auch ab dem Wintersemester 2020/2021 die Möglichkeit, sich für den Buddhismus-Lehrgang anzumelden.
Mittwoch (bzw. laut Lehrplan) 18:00 - 19:30 Uhr

Wochenprogramm: Do. bis Sa.

Meditation & Dhammavortrag
Meditation & Dhammavortrag Meditation jeden Donnerstag (mit Vorträgen zu den unten aufgeführten Terminen).
Jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr
Online Dhamma-Forum
Ein kurzer Vortrag mit anschließender Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Jeden Samstag ab 19:00 Uhr

Rückblick

Ein Wunsch für 2021

Liebe Freundinnen und Freunde im Dhamma!
Ein Wunsch für 2021
Glück ist im Unglück verborgen.

Buddha und Natur

Buddha und Natur
Oder „Was würde der Buddha zu Corona sagen?“

Bruno Dangl berichtet vom Metta-Retreat in Burma

Bruno Dangl schreibt hier über das Metta-Retreat in Burma, an dem er im Jänner und Februar 2020 teilnehmen konnte.

Ich möchte regelmäßig über die Aktivitäten des Dhammazentrums Nyanaponika Wien informiert werden.